Untersuchungen über die Polarisation und Intensitätsdissymmetrie von Lithium- und Quecksilber-Kanalstrahlen

Antrags-ID: 140025

Stipendium (Aktenzeichen: 3762/27, 1927 bewilligt)

Fachausschuss: Physik

Kommentar

Untersuchungen über die Polarisation und Intensitätsdissymmetrie der Emission von Heliumlinien bei Anregung mit Kathodenstrahlen sowie Untersuchungen über die Intensitätsdissymmetrie der Emission von Röntgenstrahlen. Die Arbeiten standen unter der Leitung von Stark und wurden von Seemann am Physikalischen Institut der Universität Greifswald durchgeführt.

Quelle

BArch Berlin, R 73/ 16520

Antragsbeteiligt

  • Zuletzt aktualisiert: 09.06.2022 08:50
  • Drucken